Neues / Termine

ESCAPEROOM (März 2024) Seit Anfang März findet Ihr mich aktuell unter anderem bei “enigmania Duisburg”. Ich leite Euch durch “Sherlock Holmes”, zum Beispiel am Freitag, 5. April, von 13.45 bis 19.30 Uhr und am Sonntag, 7. April, von 11.15 Uhr bis 16 Uhr. Foto: enigmania

////////////

NEUE SZENE (5.11.23) Ende des Jahres 2022 entstand der Kurzfilm “Ein Hass zuviel” des israelischen Produzenten Moshe Zeevi, der u.a. beim Mannheim Arts & Filmfestival ausgezeichnet wurde. Er hat leider erstaunliche Brisanz bekommen. Das Showreel auf der Filmseite habe ich mit einem Zusammenschnitt meiner Szenen ergänzt.

////////////

REVIEW (4.11.23) Ich war auf dem Hagener Kurzfilmfestival “Eat my Shorts”. Fotos und Bericht dazu könnt Ihr bei niveau-klatsch.com lesen.

////////////

NEUES ENGAGEMENT Bis Mitte November 23 bin ich auf dem “Festival of Fear – Traumatica” im Europa-Park zu erleben. Wieder eine unglaubliche Reise, an der ich teilhaben darf. Eine neue Figur, die Besitz von mir ergreift. Ich warte im “Eden Manor – Balthazar´s Secrets” auf Euch, u.a. am 13. und 14. / 20. und 21. sowie am 31. Oktober und 11. November.

////////////

Foto: Katja Illner / Urbane Künste Ruhr

PERFORMANCE Von Anfang August bis Ende September habe ich auf der Ausstellung der tschechischen Künstlerin Eva Kotatkova “My body is not an island” im Rahmen der Ruhrtriennale in der Liebfrauenkirche Duisburg Texte über Ausgrenzung und Anderssein gelesen und performt. Einen Text daraus findet Ihr unter “Filmarchiv”.

////////////

STIPENDIUM-PROJEKT Im Rahmen eines Künstlerstipendiums des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW habe ich eine mehrteilige Video-Dokumentationsreihe, zu sehen auf YouTube.  In “Projekt Heimatlos?” besuche ich mit einem roten Kino-Klappstuhl Menschen, die mir ihre ganz persönliche Geschichte um Heimat und Freiheit erzählen.

////////////

COMEDY Für den Essener Stadtteilsender “Steele TV” ist von Produzent Dirk-Peter Fux ein neuer Comedydreh entstanden. Ich habe und bin “Kain Schimmer – Hobbychirurg aus Leidenschaft”.

////////////

PILOTFILM In Lemgo stand ich Anfang des Jahres 2023 für YouTuber Jerome Gregory vor der Kamera, für den Pilotfilm seiner Harry-Potter-Fan-Serie “Im Eid der Zeit” (Szene daraus findet Ihr auf der Seite “Filmarchiv”)

////////////

Foto: Urban Circus

WALKING ACT Für die Eventreihe “Urban Circus” bin ich in NRW unterwegs, hier als Man in black.

////////////

POLIT-DRAMA Zum zweiten Mal stand ich für den deutsch-israelischen Regisseur und Produzenten Moshe Zeevi vor der Kamera. “Ein Hass zu viel” ist auf einigen Kurzfilmfestivals vertreten, z.B. auf dem Mannheim Arts & Filmfestival

////////////

SPLATTER Mit Martin Walde (Lindenstraße) und anderen lieben Kollegen beim Filmdreh von “Levizia” von Splatter-Ikone Olaf Ittenbach. Der Splatterstreifen ist derzeit in der Postproduktion und wird Januar 2024 erscheinen.

////////////

Foto: Marian Markgraf

DOKU Ebenfalls in der Postproduktion ist : “Der Edelmensch – ein letzter Dokumentarfilm” von Marco Papadopolous über das Leben von Rainer Langhans.

Seitenfoto: Thomas Stelzmann